Zurück
Artikelnummer: 914247

Badekristalle Viel Glück

Kosmetikum
3,6 von 5 Sternen
Luisenhaller
Naturkompetenz /Natures Expert
Vegan
Artikelnummer: 914247

Badekristalle Viel Glück

Kosmetikum
3,6 von 5 Sternen
€ 1,39
60 g
€ 2,32 / 100 g
Inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3 Werktage
  • Verfügbar

Die Kneipp® Badekristalle Viel Glück! mit Glücksklee- und Sternfruchtextrakt sowie mit natürlichem ätherischen Öl schenken dir ein Stück vom Glück. Der spritzige Duft zaubert dir ein fröhlich-frisches Badevergnügen. Dein persönlicher Glücksbringer in jeder Lebenslage.

Die Kneipp® Badekristalle enthalten einen hohen Anteil an naturreinem Thermalsolesalz. Dieses wird in Europas einzig verbliebener Pfannensiederei, der Saline Luisenhall, aus reiner Natursole gewonnen, die sich in einer Tiefe von 460 Metern aus den Salzablagerungen eines 250 Millionen Jahre alten Urmeeres stetig anreichert. Die natürlich reine Sole ist frei von chemischen Zusätzen und Umwelteinflüssen.

Badesalz weiss

Glück ist… Manchmal auch die kleinen Dinge im Leben. Wir waren im Gespräch mit Glücksforscherin Maike van den Boom. Lies hier mehr.

Sodium Chloride, Parfum (Fragrance), Averrhoa Carambola Fruit Extract, Oxalis Tetraphylla Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Limonene, Linalool, Geraniol, Polysorbate 20, Glycerin, Aqua (Water), Glycine Soja (Soybean) Oil, Tocopherol, CI 47005, CI 10020
Bitte Badekristalle nicht mit empfindlichen Gegenständen in Kontakt bringen. Kosmetisches Mittel. Nicht einnehmen und für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bei dem, für die Badekristalle verwendeten, Tiefensalz handelt es sich um eine in Europa einzigartige Quelle. Die natürlich vorkommende Sole wird nach einem Jahrhunderte alten Verfahren schonend auskristallisiert. In diesem Verfahren können naturgegeben Schwankungen vorkommen, wodurch einzelne, schwerer lösliche Salzkristalle entstehen können. Diese sollten aber keinesfalls als ein Qualitätsmangel des Produktes angesehen werden, sondern sie dokumentieren vielmehr die Natürlichkeit des Salzes. Des Weiteren kann es durch die Gewinnung im Pfannensiedeverfahren vorkommen, dass sich kleine Stücke des sogenannten Pfannensteins, der sich während des Siedeverfahrens an den Pfannenwänden bildet, ablösen und so in das Salz gelangen. Es handelt sich hierbei um das Ergebnis eines Naturproduktes, das jedoch für den Konsumenten nicht schädlich ist. Wir bemühen uns, diese auszusortieren, dennoch ist es technisch nicht ganz auszuschließen, dass einzelne dieser Kristalle in die Produktion gelangen.

Diese Themen könnten dich interessieren:

Unser Badesalz stammt aus den Tiefen der Erde

Alltagsflucht und Entspannungskur mit den Bade-Tipps von Kneipp

Hautpflege beim Baden mit den richtigen Badezusätzen von Kneipp