Kneipp-Anwendungen: Sebastian Kneipp und die Heilkraft des Wassers

Kneipp Anwendung: Kneippsche Güsse

Hast du schon einmal von der Wassertherapie oder von der Wasserkur gehört? Dann kennst du sicher auch Sebastian Kneipp und seine Kneipp-Anwendungen. Über hundert Kneipp-Güsse hat er im 19. Jahrhundert entwickelt.

Ein alter Hut? Von wegen! Ob Einschlaf- oder Aufwachhilfe, natürliche Gesichtsstraffung oder Kreislaufkick – Kneipp wusste schon damals wie's geht. Und wir zeigen dir, wie du es nachmachst: Die Kneipp-Anwendungen für zuhause... scrollen, Lieblingsanwendung finden und ausprobieren.

Frau lässt Wasser über ihr Gesicht laufen.

So strafft Wasser die Haut

Der Gesichtsguss
Nahaufnahme von Füßen, die sich in einem mit Wasser gefüllten Eimer befinden. Mit Krug wird Wasser in den Eimer geschüttet.

So hilft Wasser gegen Erkältung

Das ansteigende Fußbad
Eine Frau hat ihre Unterarme in einem mit Wasser gefüllten Waschbecken.

So kann Wasser beleben

Das kalte Armbad

Im Wasser liegt Heil; es ist das einfachste, wohlfeilste und – recht angewandt – das sicherste Heilmittel.

Sebastian Kneipp
Frau steht in einer Dusche und lässt Wasser über ihr Knie laufen, Nahaufnahme Beine.

So hilft Wasser beim Einschlafen

Der Knieguss
In der Dusche lässt Frau Wasser über ihren Oberschenkel laufen, zu sehen sind nur ihre Beine.

So hilft Wasser gegen müde Beine

Der Schenkelguss
Frau läuft über einen Baumstamm im Wald, Nahaufnahme von ihren Füßen.

Barfußgehen hilft beim Stressabbau

Zur Anleitung

Wasser kann mehr als Durst löschen: der Anfang von Wasserkur und Kneipp-Güssen

Sebastian Kneipp hatte eine bewegte Lebensgeschichte. Als junger Mann erkrankte er an Tuberkulose – damals eine unheilbare Krankheit. Doch dem Pfarrer gelang es, sich durch eiskalte Tauchbäder in der Donau selbst zu heilen. Der Grundstein seiner Wasserkur war gelegt. Fortan beschäftigte sich Kneipp intensiv mit der gesundheitsfördernden Kraft des Wassers.

Frau steht in einem See und simuliert durch ein angewinkeltes Bein das Wassertreten.

So regt Wasser den Kreislauf an

Wassertreten
Frau lässt über der Badewanne Wasser über ihren Arm laufen.

So stärkt Wasser das Immunsystem

Der Wechselarmguss
Nahaufnahme von zwei Füßen, der eine ist vollständig in einer mit Wasser gefüllten Schale. Daneben steht ein Wassereimer.

So belebt Wasser mit wechselnden Temperaturen

Das Wechselfußbad

Die Wasserkur als Kulturerbe

Bis heute sind Kneipps Wasseranwendungen auch wegen ihrer einfachen Handhabung sehr beliebt. 2015 entschied die Deutsche UNESCO-Kommission sogar, „Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps“ als immaterielles Kulturerbe anzuerkennen.

Frau liegt im Badezimmer in der Badewanne, zu sehen ist sie nur von hinten.

Das bewirkt Wasser in der Wanne

Das Vollbad

Heilen durch Wasser

Die Hydrotherapie

So härtet Wasser ab

Der Vollguss
Das könnte dich auch interessieren:

Spaziergang im Wald: Erholsam und gesunder Schub für positive Energie.

Zum Waldspaziergang
5-Säulen-Philosophie nach Kneipp

Das ganzheitliche Denken Sebastian Kneipps als Wegweiser für ein gesundes Leben.

Von Sebastian Kneipp lernen
Wer war Sebastian Kneipp?

Vom Pfarrer zum Naturheilkundler und Wasserdoktor.

Die Geschichte von Sebastian Kneipp
Frau läuft über einen Baumstamm im Wald, Nahaufnahme von ihren Füßen.

Barfußgehen hilft beim Stressabbau und stärkt das Immunsystem.

Zur Anleitung