Lassen Sie die Arnika auf sich wirken!

Unser Multitalent: Kneipp® Arnika Salbe S

Natürliche Hilfe bei
... Verstauchungen
... Prellungen
... Entzündungen als Folge von Insektenstichen
... auch bei Muskel- und Gelenkschmerzen

Kneipp® Arnika Salbe S. Wirkstoff: Arnikablüten­auszug 10 % Creme. Zur äußerlichen Anwendung  bei Verletzungs- und Unfallfolgen, z. B. bei Blutergüssen (Hämatomen), Verstauchungen (Distorsionen), Prellungen, Quetschungen, Wasseransammlungen im Gewebe infolge von Knochenbrüchen (Frakturödemen), bei rheumatischen Muskel- und Gelenkbeschwerden und Entzündungen als Folge von Insektenstichen. Enthält Cetylstearylalkohol/Cetylalkohol und entölte Phospholipide aus Sojabohnen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wirkt zuverlässig und ist gut verträglich

Die Verträglichkeit der Kneipp® Arnika Salbe S wurde in der Auswertung zur Arzneimittelsicherheit als „ausgezeichnet“ beurteilt – und das bei 175 Millionen Einzelanwendungen.

Muskeln und Gelenke lieben Arnika

Sie zählt nicht nur zu Sebastian Kneipps Lieblingskräutern, die Arnika gehört auch seit Jahrhunderten zu den bekanntesten Arzneipflanzen.
Auch in unserer Produktpalette spielt sie eine wichtige Rolle. Arnika ist jedoch nicht gleich Arnika: Bei Kneipp® verwenden wir die Blüten der Spanischen Arnica montana L., die sich durch besonders geringes Allergiepotenzial auszeichnet.

Schon gewusst?

Das könnte Sie auch interessieren:

Arnika-Anbau als nachhaltige Rohstoffgewinnung

Kontrollierte Wildsammlung und Anbau von Arnika

Die Arnika gehört zu den wichtigsten Pflanzen bei Kneipp®. Neben einer nachhaltigen Wildsammlung arbeiten wir am Pilotprojekt für den eigenen Anbau.

Wie wir unsere Arnika gewinnen

Gesundheit durch Sport

Durch Sport fit und gesund bleiben - das wollen viele. Wir haben Tipps für Sie, wie es klappt.

Mit Sport gesund leben

Die Arnika im Pflanzenlexikon

„Nicht mit Gold zu bezahlen“, sagt Sebastian Kneipp über diese traditionelle Arzneipflanze.

Entdecken Sie die Arnika

Wir kneippen

Die Heilkraft von Wasser entdeckte Sebastian Kneipp bereits während des 19. Jahrhunderts. Das können Sie auch. Lesen Sie wie man's richtig macht.

Kneipp-Anwendungen