Reife Haut braucht Ihre Aufmerksamkeit

Ist Ihre Haut in die Jahre gekommen? Womöglich sogar schneller als Sie selbst? Das müssen Sie nicht akzeptieren. Passen Sie Ihre Pflegeprodukte der Hautalterung an – es macht einen Unterschied.

Im Alter verlangsamen sich die Prozesse in unserer Haut, die für ihre Vitalität sorgen. Reife Haut wird zunehmend dünner, trockener und empfindlicher. Sie benötigt nun Ihre Unterstützung.

Hautalterung – was bedeutet das überhaupt?

Ein wichtiges Stichwort in Sachen Hautalterung ist die Hautbarriere. Ihre Funktion nimmt mit der Zeit ab und damit ihr Vermögen, Feuchtigkeitsverlust zu verhindern. Hinzu kommt die Schwächung der Lipidmatrix. Diese aus Fettsäuren, Ceramiden und Cholesterin bestehende strukturgebende Matrix bildet quasi den Zement, welcher der Haut Halt gibt. Im Laufe der Jahre wird sie brüchig, was zu erhöhtem Feuchtigkeitsverlust führt. Die Knackpunkte bei der Hautalterung sind also die Hautfette und die Feuchtigkeit.

Darüber hinaus lohnt es sich, im Hinterkopf nach dem Schulwissen zum pH-Wert zu kramen. Denn neueste Erkenntnisse aus unserer Hautforschung zeigen: Der ideale pH-Wert unserer Haut liegt bei 4,5 bis 5,0. In diesem Bereich laufen die hauteigenen Regenerationsprozesse optimal ab, beispielsweise weil die Aktivität der Enzyme, die für die Bildung der Hautbarriere wichtig sind, deutlich gesteigert ist. Durch äußere Einflüsse erhöht sich im Lauf der Zeit der pH-Wert unserer Haut, weshalb die hauteigenen Regenerationsprozesse nur verlangsamt ablaufen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Normal oder trocken? Es gibt viele Hauttypen und für jeden die passende Pflege. ...

Lernen Sie Ihre Haut kennen

Wie gut es unserer Haut geht, hängt auch von ihrem pH-Wert ab. Die gute...

Know-how aus der Kneipp Forschung

Die Erfrischungskur für dein verbessertes Erscheinungsbild.

Der Gesichtsguss

Speziell für die Bedürfnisse der Haut ab 40.

Regeneration durch Naturkraft

Die Pflege unserer Haut muss regelmäßig angepasst werden.

Optimal versorgt