Clean Eating-Rezept: Weihnachtsmenü (Maronen-Champignon-Braten mit Serviettenknödel und Apfel-Zimt-Rotkohl)

Eine köstliche Alternative: ein veganer Braten zu Weihnachten. Dank unseres Clean Eating Rezepts von Hannah Frey gelingt Ihnen ein Maronen-Champignonsbraten im Handumdrehen. Entdecken Sie dieses Braten-Vegan-Rezept und genießen einen Vegan-Braten an Weihnachten. Guten Appetit!

Maronen-Champignon-Braten

Zutaten Maronen-Champignon-Braten (für 4-6 Portionen):

  • 250 g Maronen vorgekocht
  • 250 g Champignons
  • 1 Möhre
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Vollkorntoast
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 5 EL Maisstärke
  • 125 ml Sojamilch
  • 2 EL Senf
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Maronen-Champignon-Braten:

1.
Die vorgekochten Maronen pürieren oder in den Mixer geben.

2.
Die Champignons putzen und in feine Würfel schneiden (ich habe dazu einfach den Nicer Dicer genutzt). Die Möhre ebenfalls putzen und schälen, dann fein reiben.

3.
Den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden.

4.
Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

5.
Die Rinde des Vollkorntoast abschneiden und das Toast in Würfel schneiden.

6.
Petersilie waschen und fein hacken.

7.
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

8.
Alle Zutaten in einer großen Schüssel mit den Händen vermengen.

9.
Alufolie auf einer Arbeitsfläche auslegen, mit etwas Pflanzenöl einstreichen und die Masse darauf zu einem Braten formen. Mit der Alufolie zudecken und 1 Stunde im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene backen.

10.
Anschließend herausholen, in Scheiben schneiden und servieren.

Serviettenknödel

Zutaten Serviettenknödel:

  • 300 g Vollkornbrötchen getrocknet, ggf. im Ofen trocknen
  • 300 ml Milchalternative
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung Serviettenknödel:

1.
Die getrockneten Brötchen in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Mit der Milchalternative übergießen.

2.
Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

3.
Die Petersilie waschen und fein hacken. Zwiebel und Petersilie ebenfalls in die Schüssel geben.

4.
Mit Pfeffer und Salz würzen, das Pflanzenöl hinzugeben.

5.
Mit den Händen zu einem Teig kneten. Diesen dann in zwei Hälften teilen.

6.
Stücke Frischhaltefolie auf der Arbeitsfläche ausbreiten und die beiden Teighälften darauf einrollen. Mit der Frischhaltefolie umschließen und in Alufolie einwickeln. Die Knödel in kochendes Wasser geben und 30 Min. kochen lassen.

7.
Anschließend die Knödel aus dem Wasser holen und von Alu- und Frischhaltefolie befreien. Die Knödel dann in Scheiben schneiden und in einer Pfanne in dem Pflanzenöl von beiden Seiten knusprig braten. Anschließend servieren.

Apfel-Zimt-Rotkohl

Zutaten Apfel-Zimt-Rotkohl:

  • Ein Kopf Rotkohl
  • 4 Äpfel
  • 4 Zwiebeln
  • 1 EL Kokosöl
  • 4 EL Kokosblütenzucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Zimt

Zubereitung für Apfel-Zimt-Rotkohl:

1.
Den Rotkohl vom Strunk und den äußeren Blättern entfernen. Mit einer Reibe oder einem Messer in Streifen schneiden, waschen und das Wasser abtropfen lassen.

2.
Die Zwiebeln vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Die Äpfel waschen, entkernen und ebenfalls fein würfeln.

3.
Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Äpfel und Zwiebeln 2-3 Minute dünsten.

4.
Den Rotkohl, die Zwiebeln und Äpfel in einem großen ca. 20-25 Min. kochen.

5.
Anschließend das Wasser abtropfen lassen, mit Kokosblütenzucker, Salz und Zimt würzen.

Erfahren Sie mehr zum Thema "Ernährung":

Ernährung

Gesunde Ernährung macht Spaß und ist ein wichtiges Element in der Lehre von Sebastian Kneipp.

Gesunde, bewusste Ernährung

Vegetarisch und vegan

Vegetarier und Veganer sind längst keine kleine Randgruppe mehr. Was steckt hinter dem Trend?

Vegetarische und vegane Ernährung

Superfood

Superfood ist „in aller Munde“. Doch was steckt hinter der trendigen Wundernahrung? Und: Gibt es regionale Alternativen zu den Exoten aus fernen Ländern?

Superfood ist gesund

Clean Eating und Sebastian Kneipp - zwei Ernährungskonzepte

Clean Eating ist zwar ein neuer Trend, ähnelt aber Sebastian Kneipps Ernährungskonzept. Was ist neu und warum ist das gesund?

Clean Eating und Sebastian Kneipp

Story: Clean Eating mit Hannah Frey

Clean Eating ist ein gesunder Ernährungstrend. Wir haben die Ernährungsexpertin Hannah Frey befragt und sie hat ein paar ihrer Rezeptideen ausgepackt.

Clean Eating mit Hannah Frey

Abnehmen

Viele wollen Abnehmen – und das möglichst schnell und einfach. Doch nachhaltig gelingt das nur durch eine Umstellung der eigenen Lebensweise!

Jetzt Abnehmen