Hauttypen und ihre Pflege

Hauttypen und ihre Pflege

Deine Gesichtscreme tat der Haut jahrelang gut – nun wirkt diese auf einmal gespannt und hat rote Flecken? Du hast plötzlich trockene Hautstellen, obwohl die Körperlotion während der Sommermonate so reichhaltig pflegte?

Mit der Haut ist das eben so eine Sache. Es gibt die verschiedensten Hauttypen – von trocken und sensibel über sehr trocken bis hin zu anspruchsvoller Haut. Und selbst darauf kann man sich nicht ein Leben lang verlassen. Denn die Beschaffenheit der Haut verändert sich – abhängig von Jahreszeiten, Lebensphasen, Erkrankungen oder Medikamenteneinnahme.

 

Diese Hauttypen gibt es neben der normalen Haut – ein Überblick:

  • Trockene und sensible Haut

    Trockene und sensible Haut

    Deine Haut spannt und du wirst geplagt von Juckreiz und Hautschüppchen? Auch wenn dir deine geröteten Hautstellen manchmal einen Strich durch die Tagesplanung machen, solltest du den Kampf gegen trockene Haut nicht aufgeben. Mit etwas Geduld und der richtigen Pflege schenkst du diesem Hauttyp die Aufmerksamkeit, die er braucht.

    Die Experten der Kneipp Hautforschung haben eine spezielle Pflegeserie entwickelt, die sich besonders für die Pflege trockener und sensibler Haut eignet. 

    Mehr Infos zur Pflege der trockenen und sensiblen Haut

  • Anspruchsvolle Haut

    Anspruchsvolle Haut

    Früher oder später holt uns das Alter ein. Die ersten Anzeichen dafür sind meistens die kleinen Fältchen, die sich in unserem Gesicht sichtbar machen. Sie sind Teil des natürlichen Hautalterungsprozesses und werden mit der Zeit von anspruchsvoller und weniger straffer Haut begleitet. Um dem entgegenzuwirken, muss die Pflege an die sich verändernden Mechanismen in der Haut angepasst werden. Die Hautbarriere, das Schutzschild unserer Haut, kann mit einer speziell dafür entwickelten Pflegeserie unterstützt werden. 

    Mehr Infos zur Pflege anspruchsvoller Haut

  • Sehr trockene Haut bis hin zu Neurodermitis

    Sehr trockene Haut bis hin zu Neurodermitis

    Bei Problemen mit der Haut fällt es doch jedem Betroffenen schwer, nicht aus der Haut zu fahren. Sie bestimmen oft unseren Alltag und führen zu ständigem Unwohlsein. Das gilt insbesondere für sehr trockene Haut bis hin zur Neurodermitis. Je nach Schweregrad leiden Betroffene immens. Reichhaltige pflanzliche Öle, wie Nachtkerzenöl, eignen sich besonders gut für die Pflege dieses Hauttyps.

    Pflege sehr trockener bis neurodermitischer Haut

  • Reife Haut

    Reife Haut

    Man ist nur so alt wie man sich fühlt. Aber was, wenn sich deine Haut älter anfühlt, als du selbst? Dann braucht sie deine Unterstützung. Mit dem Alter wird reife Haut dünner, trockener und empfindlicher. Die richtige Pflege hilft dir dabei, das Tempo der Hautalterung zu verlangsamen.

    Mehr Infos zur Pflege reifer Haut

Mehr Infos - lerne deinen Hauttyp genauer kennen:

Trockene und sensible Haut

Merkmale und Pflege

Anspruchsvolle Haut

Optimal versorgt

Sehr trockene Haut bis hin zur Neurodermitis

Linderung der Beschwerden
Das könnte dich auch interessieren:
Öl zur Hautpflege

Ob pur oder in Cremes und Lotions: Pflanzliche Öle pflegen die Haut natürlich.

Öl zur Hautpflege

Die Heilkraft von Wasser entdeckte Sebastian Kneipp bereits im 19. Jahrhundert.

So funktionieren die Kneipp-Anwendungen

Sie ist gerötet, juckt und schuppt sich? Wir geben Tipps zur Hautpflege.

Was hilft gegen trockene Haut?

Was ist Trockenöl? Wie wird es benutzt? Für welchen Hauttyp eignet es sich?

Alles über Trockenöl erfahren