Welche Handcreme passt am besten?

Was steckt in einer guten Creme für die Handpflege drin? Vor allem Inhaltsstoffe, die die Feuchtigkeit in der Haut binden und halten. Im Fachchinesisch: Glycerin und Urea (ein natürlicher Bestandteil unserer Haut). Eine Handcreme mit Urea ist ideal bei einer sehr trockenen Hand. Olivenöl und Sheabutter zum Beispiel liefern Fettsäuren, die beruhigen und regenerieren. Aber welche Handcreme benutzt man wann am besten?

  • Handcreme für den Tag

    Handcreme für den Tag

    Hätten Sie's gewusst? Auch bei Handcremes unterscheidet man zwischen Tages- und Nachtpflege. Tagsüber sollten Sie Cremes verwenden, die schnell einziehen. Probieren Sie tagsüber die Kneipp® Sekunden-Handcreme mit Zitronenverbene und Avocadobutter. Sie zieht sehr schnell ein und pflegt dabei intensiv. 

    Kneipp Sekunden-Handcreme

  • Handcreme für die Nacht

    Handcreme für die Nacht

    Für die Nacht sind reichhaltige Handcremes ideal. Sie schützen besser, weil ihr Fettfilm langsam einzieht (was tagsüber stört). Tipp: Um die Pflegewirkung zu intensivieren, Baumwollhandschuhe überziehen.

    Nachts bietet sich die Verwendung der Kneipp® Mandelblüten Hautzart Handcreme an. Sie bewahrt die Haut durch ihren reichhaltigen Charakter langanhaltend vor dem Austrocknen.  

    Kneipp Mandelblüten Hautzart Handcreme

  • Spezial-Handcreme für extrem trockene Hände

    Spezial-Handcreme für extrem trockene Hände

    Sind Ihre Hände extrem trocken und rissig, können Sie die Kneipp® Handcreme Nachtkerze + 5% Urea verwenden. Diese Intensivpflege wurde gemeinsam mit Dermatologen entwickelt – speziell für die Bedürfnisse rissiger, strapazierter Hände. Sie enthält eine besondere Kombination hochwertiger natürlicher Pflegewirkstoffe und Öle (Nachtkerzenöl und Mandelöl), die sich durch den hohen Gehalt an essentiellen Fettsäuren auszeichnen.

    Kneipp Handcreme Nachtkerze

  • Handcreme für reife Haut

    Handcreme für reife Haut

    Für die eher anspruchsvolle Haut ab 40 eignet sich die Handcreme der Kneipp® Naturkosmetikserie Regeneration durch Naturkraft sehr gut. Die natürliche Wirkstoffkombination mit Taublattextrakt schützt vor lichtbedingter Hautalterung und freien Radikalen. Die gut einziehende Creme versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und führt zu einer hautphysiologisch nachweisbaren Hautglättung. Für spürbar glatte und geschmeidige Hände.

    Das patentierte 4-fach Wirkprinzip der Serie Regeneration durch Naturkraft aktiviert und stabilisiert die Funktion der Hautbarriere auf natürliche Weise. Die Wirkung und Verträglichkeit der Serie wurde in unabhängigen dermatologischen Verträglichkeitsprüfungen, hautphysiologischen Wirksamkeitsstudien und Anwendungsbeobachtungen umfassend überprüft und bestätigt.

    Kneipp Regeneration Handcreme

Das könnte Sie auch interessieren:

Story: Zeigt her Eure Hände!

Gepflegte Hände sind schön anzusehen und machen gleich einen guten Eindruck.

Hände und Fingernägel ideal pflegen

Wellness für die Hände

Nicht nur den Körper, auch die Hände kann man ab und zu mit kleinen Wellness-Anwendungen verwöhnen.

Jetzt den Händen etwas Gutes tun

Das kalte Armbad

So kann Wasser beleben

Was schon Oma wusste

Schöne und gepflegte Hände: Viele natürliche Hausmittel besitzen ein ungeahntes Potenzial für die Pflege der oft trockenen Haut unserer Hände.

Natürliche Mittel machen die Hände schön