Zurück
Artikelnummer: 916383

Naturkind Sunny Seestern Badekristalle & Sandförmchen

Kosmetik
3,9 von 5 Sternen
Sandförmchen zu 99% plaskikfrei. Badekristalle mit Sternfrucht.
Luisenhaller
Naturkind
Vegan
Artikelnummer: 916383

Naturkind Sunny Seestern Badekristalle & Sandförmchen

Kosmetik
3,9 von 5 Sternen
Sandförmchen zu 99% plaskikfrei. Badekristalle mit Sternfrucht.
2,99 €
1 Stück
225,66 € / 100 g
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 Werktage
  • Verfügbar

Naturkind Sunny Seestern Badekristalle und Sandförmchen: Die Sonne lacht und der Strand ruft! Mit dem Sandförmchen aus biobasierten Rohstoffen erwartet dich ein toller Tag im Sand. Das Förmchen fühlt sich nur an wie Plastik, besteht aber zu 99% aus Rohstoffen, die auch zur Papierherstellung genutzt werden. Trotzdem kannst Du es ohne Bedenken mit in die Wanne nehmen.

Badekristalle: Mit den Kneipp® Badekristallen Sunny Seestern kannst Du die Sonne nach dem Spielen mit in die Badewanne nehmen. Das Bad mit dem tropischen Duft nach Sternfrucht lässt von großartigen Strandtagen träumen.

Die Kneipp® naturkind Produkte haben wir mit ganz viel Liebe speziell für unsere Kinder entwickelt – Für Kinder ab 3 Jahren.

Sodium Chloride, Parfum (Fragrance), Averrhoa Carambola Fruit Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Limonene, Geraniol, Linalool, Polysorbate 20, Glycerin, Aqua (Water), Glycine Soja (Soybean) Oil, Tocopherol, CI 19140, CI 15985.

Badekristalle: Kosmetisches Mittel. Nicht einnehmen und für Kinder unzugänglich aufbewahren. / Bitte Badekristalle nicht mit empfindlichen Gegenständen in Kontakt bringen.

Das für die Badekristalle verwendete Tiefensalz hat eine einzigartige Herkunftsgeschichte. Die natürlich vorkommende Sole wird nach einem Jahrhunderte alten Verfahren in der Saline Luisenhall, Europas einzig verbliebener Pfannensiederei, schonend auskristallisiert. Durch naturgegebene Schwankungen können dabei einzelne, schwerer lösliche Salzkristalle entstehen. Diese sollten aber keinesfalls als ein Qualitätsmangel des Produkts angesehen werden; sie dokumentieren vielmehr die Natürlichkeit des Salzes.

Des Weiteren kann es bei der Gewinnung im Pfannensiedeverfahren zur Ablösung kleiner Stücke des sogenannten Pfannensteins kommen, der sich während des Siedeverfahrens an den Pfannenwänden bildet und so in das Salz gelangt. Es handelt sich hierbei um ein Nebenprodukt des traditionellen Herstellungsverfahrens, das jedoch für den Konsumenten nicht schädlich ist. Wir bemühen uns, diese auszusortieren, dennoch ist es technisch nicht ganz auszuschließen, dass einzelne dieser Kristalle im Salz verbleiben.

 

Diese Themen könnten dich interessieren:

Lustige Wasserspiele für Kinder für mehr Spaß in der Badewanne

Nachhaltigkeit für Kinder erklärt: ein kleines Upcycling-Projekt 

Entdecken, spielen, lernen: abenteuerliches Walderlebnis für Kinder