Wie Düfte wirken

Ein Hauch von Zimt liegt in der Luft – und Ihre Gedanken begeben sich prompt auf Zeitreise an Mutters Küchentisch? Der Geschmack von Zimtsternen erobert Ihre Zunge und versetzt Sie in nostalgische Stimmung? Düfte sind etwas Großartiges: Sie erinnern uns an verflossene Liebschaften, unvergessene Urlaube und längst vergangene Tage. 

Ganz gezielt kommen Düfte in der Aromakologie und der klassischen Aromatherapie zum Einsatz: Dabei werden einige Tropfen eines ätherischen Öls ins Wasser gegeben und über einem Teelicht erwärmt. Die dabei freigesetzten Aromen erzeugen einen angenehmen Raumduft und beeinflussen unsere Stimmungslage. Ein Effekt, den sich Menschen bereits seit Jahrhunderten zunutze machen.

Düfte wecken Emotionen

„Den kann ich gut riechen!“ Diesen Spruch haben Sie bestimmt schon gehört. Denn die Verknüpfung von Emotionen und Gerüchen hat durchaus ihre Berechtigung.

Düfte wirken über den ältesten Teil des menschlichen Gehirns, das limbische System. Hier werden Emotionen maßgeblich verarbeitet und gesteuert. Weil Düfte, anders als optische oder akustische Sinneseindrücke, nicht über den Thalamus vorverarbeitet und gefiltert werden, können sie ganz unbewusst Emotionen in uns auslösen. Beispielsweise weckt der Duft nach frisch gebackenem Kuchen in vielen ein Gefühl von Geborgenheit, ohne dass sie diesen Effekt immer klar zuordnen können.

Soweit die Theorie. Doch lässt sich die Wirkung von Düften auf unsere Emotionen und Stimmungslage auch nachweisen?

Lassen sich Emotionen messen?

Bei der Entwicklung von Kneipp® Produkten spielt die Duftwirkung eine große Rolle. Die Experten unserer Forschung und Entwicklung befassen sich seit Jahren intensiv mit der Wirkung natürlicher Aromen auf die Psyche des Menschen.

Unter anderem führt Kneipp zusammen mit dem Wuppertaler Forschungsinstitut Psyrecon, einem unabhängigen Institut für angewandte Psychophysiologie, regelmäßig wissenschaftliche Studien zur aromakologischen Wirkung kosmetischer Produkte durch.

Psychophysiologische Studie – was zunächst wenig spannend klingt, steht für ein ausgeklügeltes Verfahren: Dabei werden körperliche Reaktionen erfasst, die im Rahmen von Gefühlsprozessen auftreten. Sensoren messen dazu die Körpersignale freiwilliger Testpersonen – kleinste Aktivitäten der Gesichtsmuskeln, Gehirnströme und, zur Erfassung der Emotionsstärke, die Herzrate und Schweißdrüsenaktivität.

Die Messung findet als Referenz vor, während und unmittelbar nach der Produktanwendung statt.  Hierbei werden unterschiedliche Testprodukte, Formulierungen und Kneipp Produkte verglichen und anhand einer Kontrollgruppe mit Placebo-Produkten überprüft. Das Ergebnis: Kneipp wirkt.

Kneipp wirkt – nachweislich

Mit dem beschriebenen Messverfahren hat Kneipp schon viele Produkte evaluiert, beispielsweise die Aroma-Pflegedusche und die Aroma-Pflegelotion aus der Produktserie Lebensfreude. Das Ergebnis der aromakologischen Studie ist eindeutig: Die Kneipp Lebensfreude Produkte haben durch ihren frischen, sonnigen Duft der ätherischen Öle von Litsea Cubeba und Zitrone eine messbar positive Wirkung auf die Stimmungslage.

Auch die Bade-Essenz Tiefenentspannung wurde mit Blick auf ihre psychophysiologische Wirkung untersucht. Die aromakologische Studie zeigte, dass ein Bad mit dem Badezusatz Tiefenentspannung seinem Namen gerecht wird: Es verhilft zu tiefer Entspannung und innerer Ruhe.

Für das Kneipp Gesundheitsbad Gute Nacht zeigte die aromakologische Studie ebenfalls klare Ergebnisse: Die Duftkomposition wirkt harmonisierend und unterstützt so nachweislich das Einschlafen. Dies wurde insbesondere bei der Messung der Hirnstromaktivitäten durch das EEG (Elektroencephalogramm) deutlich. Nach dem Baden wiesen die Testpersonen ein Hirnstrombild auf, das charakteristisch für die Einschlafphase ist.

Aromakologie im Stern

Aromakologie und Duftwirkung sind zentale Themen der Kneipp Produktentwicklung. Zugleich sind sie ein spannendes Wissenschaftsthema. Auch der Stern berichtete in seiner Ausgabe vom Oktober 2016 darüber.

Das könnte Sie auch interessieren:

Inhaltsstoffe

Was steckt in den Kneipp Produkten und was bewirken diese Inhaltsstoffe auf unserer Haut?

Das steckt in Kneipp

Aroma und Farbe

Aroma? Farbe? Da denken viele nicht an’s Baden – eher an Parfums. Dabei spielen Düfte und Farben eine wichtige Rolle bei der Entspannung im Badezimmer.

Die Wirkung von Aromen und Farben

Ihre Fragen, unsere Antworten

Welcher Philosophie hat sich Kneipp® verschrieben? Kann ich als Veganer die Produkte verwenden? Und wie setze ich die Kneipp Produkte am besten ein?

Lesen Sie unsere FAQ's

Hautpflege, die wirkt

Versprechen können wir natürlich viel – aber wir wollen es Ihnen auch beweisen: Mandelblüten Hautzart wirkt.

Studien zur Wirksamkeit