Bewegung: Joggen bei Morgenstimmung
Bewegung: Joggen bei Morgenstimmung
Die 5-Säulen-Philosophie

Läuft für dich: Wie Bewegung und Gesundheit zusammenhängen

Sie baut Stress ab, beugt Krankheiten vor und kann diese sogar heilen. Die Rede ist von der Bewegung: Wer sich regelmäßig sportlich ertüchtigt, tut nicht nur seinem Körper etwas Gutes – auch der Geist wird nachhaltig entspannt. Bereits Sebastian Kneipp wusste um den Wert der „vernünftigen Anstrengung“ und deren positive Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Dabei immer im Mittelpunkt: ein gesundes Maß, das statt Perfektion und Selbstoptimierung vielmehr dein persönliches Wohlbefinden in den Fokus rückt.

Dass ausreichende Bewegung die Gesundheit fördern soll, stellte für viele Zeitgenossen Kneipps ein Novum dar. Wer es sich leisten konnte, war sogar darauf bedacht, möglichst wenig körperlich aktiv zu werden. Eisenbahn, Tram und Velociped – der Vorfahre des heutigen Fahrrads – waren für viele selbst bei kurzen Strecken das Fortbewegungsmittel der Wahl. Eine Entwicklung, die Kneipp durchaus kritisch bewertete; zog er doch die Arbeit und Bewegung in der Natur zu jedem Zeitpunkt den vornehmlich sitzenden Tätigkeiten des Stadtlebens vor.

Diese ‚Maschine‘, die zugleich die Wohnstätte und das Werkzeug des menschlichen Geistes ist, muß auch in beständiger Tätigkeit sein!

Pfarrer Sebastian Kneipp
Sebastian Kneipp

Besonders Menschen, die sich im Alltag nur wenig bewegen, empfiehlt Kneipp daher: „Daß alle Teile des Körpers in Tätigkeit kommen, damit nicht an verschiedenen Stellen sich schlechte Stoffe ansammeln.“ Dabei gilt es, sowohl den Blutkreislauf anzukurbeln als auch die körperlichen Kräfte zu erhalten und vermehren. Vor allem in der Regelmäßigkeit der Wiederholungen sieht der schwäbische Priester den effizientesten Weg zu mehr Gesundheit durch Bewegung.

Licht, Luft & Liebe zur Natur: Weshalb es sich draußen besser bewegt

Genauso wie die tägliche Arbeit ein Gleichgewicht zwischen körperlicher Überbelastung und Unterforderung finden muss, soll auch die Kneipp Bewegungstherapie Körper und Geist weder überreizen noch unterfordern. Eine große Bedeutung nimmt dem Naturheilkundler zufolge hier der Faktor Licht ein. „Wer in der vollen Tageshelle und in dem schönsten Sonnenschein lebt und sich bewegt, wird das gesündeste Auge bewahren und den gesündesten Körper, soweit das Licht darauf einwirken kann.“ Aber auch der Luft schreibt Kneipp besondere Heilwirkung zu – zumal er schon damals wusste, dass das Einatmen von Sauerstoff für die Blutbildung und -reinigung unerlässlich ist.

Als ideale Outdoor-Aktivitäten galten für Kneipp damals Spaziergänge, Wanderungen, kurze Renneinheiten und körperliche Betätigung, durch die der Kreislauf ordentlich in Schwung gerät. Wichtig: Bei jedweder Tätigkeit sollte der ganze Körper gestärkt werden – gegebenenfalls auch durch unterschiedliche Trainingseinheiten. Um die gesundheitsfördernde Wirkung zu intensivieren, riet er, das Ganze zudem um bewusste Atemübungen zu ergänzen.

Wem seine Gesundheit lieb und teuer ist, der biete das möglichste auf, daß er in reiner Luft seine Zeit zubringe, und vermeide aufs sorgfältigste, schlechte, verdorbene Luft einzuatmen!

Pfarrer Sebastian Kneipp
Sebastian Kneipp

Das gesunde Maß: eine Bewegungstherapie für alle

Wie bei seinen weiteren Lehren seiner Philosophie legte Kneipp auch bei der Bewegung größten Wert auf ein ganzheitliches Therapiekonzept. Deshalb betrachtete Sebastian Kneipp Bewegung als individuelle Trainingsform – immer abhängig von Alter, Konstitution und beruflicher Belastung des jeweiligen Patienten. Für die damalige Zeit besonders innovativ und vorausschauend: Selbst Kranke konnten in Form von Heilgymnastik an der heilenden Wirkung der Bewegungstherapie teilhaben.

Obgleich sich Kneipp keineswegs als Asket verstand, legte er dennoch Wert auf eine gewisse Konsequenz. Ausreden oder Cheat Days? Fehlanzeige! „Was man will und deshalb sucht, das findet man auch, und man wird sich daher schon eine Gelegenheit verschaffen können, um in vernünftiger Weise seine Körperkräfte zu üben.“



Vom Einkauf zu Fuß über die Gartenarbeit bis zum Treppenlaufen – die Möglichkeiten, sich in Kneipps Sinne körperlich zu betätigen, sind nahezu endlos.

Oder aber man entscheidet sich für die „Zimmergymnastik“: eine Kombi aus Dehnungs-, Hantel- und freien Übungen, bei der sicherlich nicht ganz zufällig Erinnerungen an Cross Fit, Pilates & Co. wach werden …

Finde deine Mitte – mit Bewegung nach Kneipp und ausreichend Ruhephasen

So oder so: Der Weg zu anhaltender Gesundheit von Körper und Seele führt laut Kneipp über eine natürliche Lebensweise, die Maß hält. Dazu gehört eine sinnstiftende Arbeit genauso wie gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und bewusste Regeneration. Das Zauberwort lautet auch hier: Balance. Wenn du die 5 Säulen von Kneipps Philosophie im für dich richtigen Maß anwendest, wenn Wasser, Pflanzen, Bewegung , Ernährung und Balance ineinandergreifen, kannst du deine körperliche und geistige Gesundheit erhalten und gezielt fördern.

Das könnte dich auch interessieren:

Frau taucht bis zum Kopf in einen See ein.

Tipps von Pfarrer Kneipp? Mehr über seine Philosphie und die Säule Wasser

Dunkelhaarige Frau im Wollpullover löffelt eine Schüssel Müsli.

Gesunde Ernährung ist ein wichtiges Element in der Lehre von Sebastian Kneipp.

Mann mit Buch sitzt auf einem Baum in Form einer Hängematte.

Balance heißt bei Sebastian Kneipp die „innere Mitte“ finden und gesund leben. 

Junges Pflänzchen spitzt aus der Erde.

Warum sind Pflanzen so wichtig für unsere Gesundheit?