Frau steht in einer Dusche und lässt Wasser über ihren Oberschenkel laufen, man sieht nur ihre Beine.
Frau steht in einer Dusche und lässt Wasser über ihren Oberschenkel laufen, man sieht nur ihre Beine.

Der Schenkelguss

Ein echter Schenkelklopfer: Diese Kneipp-Anwendung für die Beine ist ein Allround-Talent. Der Schenkelguss wirkt nicht nur gesundheitsfördernd, sondern auch noch hautstraffend – und das ganz natürlich, nur mit der Kraft des Wassers.

Was der Schenkelguss bewirkt:

  • entkrampft und lockert die Beinmuskulatur
  • kühlt an warmen Tagen
  • der Kältereiz trainiert die Gefäße und stärkt das Immunsystem
  • wirkt gegen Krampfadern, Besenreiser und geschwollene Beine
  • strafft die Haut beim Abnehmen – vor allem bei Cellulite
  • wirkt schlaffördernd
Mit dem Schenkelguss gegen müde Beine
Kneipp-Güsse für die Beine: Siehe, wie du den Schenkelguss optimal durchführst.

Anleitung für den Schenkelguss:

  • Wende den Schenkelguss nur mit warmen Füßen an.
  • Die ersten Male solltest du diese Anwendung mit leicht temperiertem Wasser durchführen, die Wassertemperatur sollte also bei ca. 19 bis 20 Grad Celsius liegen. Bei jeder weiteren Anwendung kannst du die Temperatur etwas reduzieren – so trainierst du deinen Körper und gewöhnst ihn besser an das kalte Wasser.
  • Ungeübte können den Schenkelguss auch als Wechselanwendung durchführen. In diesem Fall beträgt die Wassertemperatur in der Warmphase rund 36 bis 38 Grad Celsius, in der Kaltphase bis zu 18 Grad Celsius. Die Warm- und Kaltanwendung solltest du jeweils einmal wiederholen. Ende immer mit der Kaltphase.
  • Der Wasserstrahl wird bei der Kalt- und der Wechselanwendung zunächst vom Fußrücken ausgehend an der Außenseite des rechten Beines nach oben geführt. Verweile dann kurz an der Leiste – bei warmen Wasser solange bis eine gute Durchwärmung eintritt, bei kaltem Wasser etwa 5 bis 8 Sekunden. Bewege den Schlauch anschließend über die Beininnenseite abwärts.
  • Danach führe den Schenkelguss am linken Bein durch.
  • Gieße abschließend die rechte und die linke Fußsohle kalt ab.
  • Sorge im Anschluss für Wiedererwärmung durch entsprechende Kleidung, Socken, Bewegung oder eine Massage.


Achtung:

Menschen mit akuten Nieren- und Blasenbeschwerden sowie arteriellen Durchblutungsproblemen sollten den Schenkelguss nicht anwenden. Auch während der Menstruation, bei Ischiasschmerzen und Harnwegsinfektionen ist Vorsicht geboten.

Das könnte dich auch interessieren:

Frau im Handtuch steht in der Dusche und führt einen Knieguss durch.

Schwierigkeiten beim Einschlafen? Hier findest du eine natürliche Hilfe.

Frau taucht Füße in weisen Eimer und gießt mit einer Wasserkaraffe aus Glas Wasser nach.

Gesunde Füße sind wichtig für den gesamten Körper. Beuge Erkältungen vor!

Lachende, blonde Frau unter der Dusche.

Wechselduschen liegt im Trend. Doch wie funktioniert es?

Dunkelhaarige Frau liegt im Bett und genießt Sonnestrahlen auf ihrem Gesicht.

Ganz schön ausgeschlafen: Was du schon immer über Schlaf und Entspannung wissen wolltest