Kneipp Employer Branding Icon Vorwärtsbringer.
Kneipp Employer Branding Icon Vorwärtsbringer.

Die Initiative ergreifen: Kneipp macht’s dir möglich

Manche mögen es sicher für anstrengend halten, Dinge immer wieder in Frage zu stellen: Könnte man das auch anders machen? Geht das noch besser, noch innovativer, noch nachhaltiger? Wir finden das überhaupt nicht anstrengend, sondern sogar ziemlich anspornend. Deshalb tun wir das auch jeden Tag, entwickeln zusammen neue Ideen, lernen voneinander – und schaffen so ein Umfeld, in dem wir uns gegenseitig beflügeln. 


Mit „Wir“ meinen wir übrigens „Wir alle“: Jede und jeder von uns ist gleich wichtig und kann bei Kneipp Verantwortung übernehmen. Bei uns hat jeder die Freiheit mitzugestalten. Auf diese Weise entstehen immer wieder Produkte, die noch besser, Ansätze, die noch innovativer und Konzepte, die noch nachhaltiger sind.

Erfahre, wie bei uns aus Neugier Neues entsteht:

Unser Fahrplan in Sachen nachhaltige Verpackungen

Das Prinzip Kneipp: das Prinzip Teamplay

Nachhaltigkeit als Teil des Jobs

Ein Einblick in den Arbeitsalltag von Isabel und Sonja

Isabel Hafner und Sonja Herr arbeiten im Packmittelmanagement. Nachhaltigkeit spielt für Kneipp bei der Verpackungsentwicklung eine zentrale Rolle. Die Anforderungen an eine Verpackung sind dynamischer denn je. Deshalb hat sich ihr Berufsbild in den letzten Jahren komplett gewandelt. Isabel und Sonja sind nicht mehr einzig für die Konzeption und Umsetzung von Verpackungsideen zuständig, sondern betrachten den kompletten Produktlebenszyklus vom Rohstoff bis zur Wiederverwertung – alles im Sinne der Kreislaufwirtschaft. 


Ihr großes Ziel: Verpackungen zu entwickeln, die keinen negativen Einfluss auf die Umwelt haben, auch wenn sie unsachgemäß entsorgt werden. Das erfordert viel Kreativität und innovatives Denken, weshalb sich die beiden kontinuierlich weiterbilden. 

Zwei der Kneipp Handcreme Tuben aus dem Pilotprojekt Papiertube

Pilotprojekt Papiertube

Um den Einsatz von Kunststoff in den Verpackungen zu reduzieren, haben die beiden beispielsweise ein Pilotprojekt umgesetzt. Durch den Einsatz von Karton im Tubenmantel der Handcremes konnte der Kunststoffanteil – verglichen mit der jetzigen Handcremetube – um 25 % reduziert werden. Auch in Sachen Design konnten sie dem innovativen Produkt mehr Aufmerksamkeit verschaffen: Durch den Einsatz einer speziellen Digitaldrucktechnik verwandelte sich die Handcremetube im Rahmen einer Sonderedition in ein frühlingshaftes Unikat. Bei der Winterversion verpassten sie den Tuben eine Auswahl an Weihnachtspullovern. 


Mit ihrer Arbeit leisten Isabel und Sonja also aktiv einen Beitrag zur Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. Hast auch du Lust, Teil des Kneipp Teams zu werden?

Das könnte dich auch interessieren:

Pflanzenspross spitzt aus einem Holz.

Bei Kneipp Karriere machen? Hier findest du alle Infos!

Sonnenstrahlen durchfluten einen Wald.

Vom Rohstoff über die Produktion bis hin zur Verpackung: Nachhaltigkeit steht bei uns im Fokus

Employer Branding Icon: Aufblühen.

Wir nehmen deine Karriere persönlich

Kneipp Headquarter in Ochsenfurt-Hohestadt.

Was verbirgt sich hinter dem Unternehmen und der Marke Kneipp?